DEUTSCHLAND | Nordrhein-Westfalen

 
Das weltweit größte Netzwerk für Internationalisierung
NRW.Europa - Ihr Partner für Innovation, Technologie und neue Märkte

Landes-Gewerbeförderungsstelle des nordrhein-westfälischen Handwerks e.V. (LGH)

Die Landes-Gewerbeförderungsstelle des nordrhein-westfälischen Handwerks e.V.(LGH) ist seit 1954 das entscheidende Bindeglied zwischen Politik, Verwaltung und Organisationen des Handwerks. Sie ist eine Gemeinschaftseinrichtung der Handwerkskammern und Fachverbände in Nordrhein-Westfalen. Ihre Aufgabe ist es, die handwerklichen Organisationen bei der Planung und Durchführung von Gewerbeförderungsmaßnahmen zu unterstützen, die Aktivitäten in diesem Bereich auf Landesebene zu koordinieren und Serviceleistungen für die Betriebe und im Auftrag der Mitglieder zu erbringen. Die LGH übernimmt die Abwicklung von Förderprogrammen und die Leitung von Sonderprojekten. Zudem wirkt sie mit bei der Beratung der Politik für die Planung und Durchführung von Gewerbeförderungsmaßnahmen.

Aktuelle Projekte der LGH:

Innovationscluster Handwerk NRW

Die Bewältigung des demografischen Wandels ebenso wie die Steigerung der innerbetrieblichen Energie- und Ressourceneffizienz stellt die kleinen und mittelständischen Unternehmen des Handwerks vor besondere Herausforderungen. Um in Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen sich Handwerksunternehmen diesen neuen Herausforderungen stellen und aktiv werden. Oft fehlt es hierbei jedoch an den nötigen Ressourcen im Betrieb.

IQ-Teilprojekt "BeQuFA"

Berufsfeldbezogene Qualifizierung von Flüchtlingen und Asylbewerbern in überbetrieblichen Bildungsstätten und staatl. Fachschulen.

Jugend in Arbeit plus

Mit Beginn des Jahres 2011 hat die LGH die Koordination der bei den Handwerkskammern angesiedelten Fachkräfte des Landesprogramms „Jugend in Arbeit plus“ übernommen. Das Programm gilt seit vielen Jahren als das Erfolgsmodell, um Jugendliche mit Vermittlungshemmnissen am Arbeitsmarkt doch in eine Beschäftigung zu bringen. Insbesondere Handwerksunternehmen haben sich dabei der inzwischen mehr als 30.000 jungen Menschen angenommen und den Großteil von ihnen auch nach der Qualifizierung und Eingliederung in einer regulären Arbeit behalten.

Lernferien NRW

Die „LernFerien Nordrhein-Westfalen“ sind ein innovatives Angebot zur individuellen Förderung der Schülerinnen und Schüler in NRW. Während eines mehrtägigen Aufenthalts an außerschulischen Lernorten werden sie intensiv durch qualifizierte Fachkräfte betreut.

Angeboten werden die Schwerpunkte „Lernen lernen“ und „Begabungen fördern“.

Kontakt
Landes-Gewerbeförderungsstelle des nordrhein-westfälischen Handwerks e.V.
Auf'm Tetelberg 7
40223 Düsseldorf
Telefon: 0211-30108-0
Telefax: 0211-30108-500
Mail: info@lgh.de

www.lgh.de