DEUTSCHLAND | Nordrhein-Westfalen

 
Das weltweit größte Netzwerk für Internationalisierung
NRW.Europa - Ihr Partner für Innovation, Technologie und neue Märkte

Europa Info Mittelstand September 2019

Redaktion: ZENIT GmbH

EU bekräftigt Engagement für mehr Klimaschutz

Mit Blick auf den UN-Klimagipfel in New York am 23. September hat die Europäische Kommission in einer Mitteilung das Engagement der EU für mehr Klimaschutz bekräftigt. Sie unterstreicht die Vorreiterrolle, die die Europäische Union bei den globalen Klimaschutzmaßnahmen einnimmt.

Weitere Informationen

Quelle: Pressenachrichten der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland
 

Analyse der EU-Haushaltsregeln

Der unabhängige Europäische Fiskalausschuss hat eine Bewertung der Haushaltsregeln der EU vorgelegt. Der Schwerpunkt lag dabei insbesondere auf den nach der Schuldenkrise verabschiedeten sogenannten Sixpack- und Twopack-Verordnungen.

Weitere Informationen

Quelle: Pressenachrichten der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland

 

Mehrwertsteuerlücke

Im Jahr 2017 entgingen den EU-Mitgliedstaaten insgesamt 137 Mrd. Euro an Mehrwertsteuereinnahmen. Das zeigt eine vorgestellte Studie der Europäischen Kommission zur sogenannten Mehrwertsteuerlücke. Die EU-Staaten sind erneut aufgefordert, die Vorschläge der Kommission aus dem Jahr 2017 zur Reform des Mehrwertsteuersystems aufzugreifen.

Weitere Informationen

Quelle: Pressenachrichten der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland 
 

EU-Aktionsplan für Menschen, Natur und Wirtschaft

Die Europäische Kommission gibt Planern in Politik und Wirtschaft neue Leitlinien an die Hand, um die Ökosysteme und ihren Wert bei Entscheidungen besser zu berücksichtigen. Zudem definiert sie Kriterien, die zum Ziel haben, natürliche Landschaftselemente in die „grüne und blaue Infrastruktur“ zu integrieren.

Weitere Informationen

Quelle: Pressenachrichten der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland
 

EU-Satellitennavigationssystem Galileo

Galileo, das europäische Satellitennavigationssystem, erreicht erstmals eine Milliarde Smartphone-Nutzer weltweit. „Dies wurde ermöglicht durch eine wahrhaft europäische Anstrengung: den Aufbau des genauesten Navigationssystems der Welt mit der Unterstützung und dem Engagement der Agentur für das Europäische GNSS“, sagte EU-Kommissarin Elżbieta Bieńkowska, zuständig für Binnenmarkt, Industrie, Unternehmertum und KMU . „Ich bin zuversichtlich, dass unsere Weltraumindustrie mit mehr Arbeit, Ideen und Investitionen im Rahmen des neuen EU-Weltraumprogramms weiterhin blüht und gedeiht.“

Weitere Informationen

Quelle: Pressenachrichten der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland


Zur Übersicht der Newsletter Europa Info Mittelstand