DEUTSCHLAND | Nordrhein-Westfalen

 
Das weltweit größte Netzwerk für Internationalisierung
NRW.Europa - Ihr Partner für Innovation, Technologie und neue Märkte

Europa Info Mittelstand Mai 2019

Redaktion: ZENIT GmbH

Frühjahrsprognose 2019

Die europäische Wirtschaft dürfte 2019 im siebten Jahr in Folge wachsen. Für Deutschland erwartet die Kommission 2019 ein Wachstum von 0,5 Prozent, für 2020 1,5 Prozent. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in der EU wird voraussichtlich um 1,4 Prozent und im Euroraum um 1,2  Prozent wachsen. Angesichts fortbestehender globaler Unsicherheiten dürfte die europäische Wirtschaft von binnenwirtschaftlichen Kräften getragen werden.

Weitere Informationen

Quelle: Pressenachrichten der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland
 

50 Jahre Arbeitnehmerfreizügigkeit

Zum 50-jährigen Jubiläum des Bestehens der EU-Arbeitnehmerfreizügigkeit haben Experten aus Politik, Verbänden und Wirtschaft über die Zukunft der Migration innerhalb der Europäischen Union diskutiert. Die Freizügigkeit der Arbeitnehmer gehört zu den Grundfreiheiten der Europäer. Am 15. Oktober 1968 wurde die Verordnung zur Freizügigkeit der Arbeitnehmer verabschiedet und seitdem geht es darum, dem Recht auf Freizügigkeit Wirkung zu verleihen und Schwierigkeiten bei der Umsetzung aus dem Weg zu räumen.

Weitere Informationen

Quelle: Pressenachrichten der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland

 

Neues Tool zur Aufdeckung von Mehrwertsteuerbetrug

Das Transaction-Network-Analysis-Tool (TNA) bietet den Steuerbehörden einen schnellen und unkomplizierten Zugang zu Informationen über grenzüberschreitende Umsätze. Sie können so rasch agieren, wenn ein potenzieller Fall von Mehrwertsteuerbetrug angezeigt wird. Den Mitgliedstaaten entgehen jedes Jahr bis zu 50 Mrd. Euro an Steuereinnahmen durch Mehrwertsteuerbetrug.

Weitere Informationen

Quelle: Pressenachrichten der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland 
 

Messung von Lebensmittelabfällen in der EU

Die Kommission hat eine gemeinsame Methodik zur Messung des Umfangs von Lebensmittelabfällen beschlossen. Derzeit stehen keine ausreichenden Daten zur Lebensmittelverschwendung zur Verfügung. Um diese Wissenslücke zu schließen, will die Kommission die Mitgliedstaaten bei der Quantifizierung der Lebensmittelverschwendung auf jeder Stufe der Lebensmittelversorgungskette unterstützen. Auf Grundlage einer gemeinsamen Definition von Lebensmittelabfällen soll eine kohärente Überwachung des Ausmaßes der Lebensmittelverschwendung in der gesamten EU gewährleistet werden.

Weitere Informationen

Quelle: Pressenachrichten der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland
 

EU und Zentralasien

Die Europäische Union will ihre Beziehungen zu den zentralasiatischen Staaten Kasachstan, Kirgisische Republik, Tadschikistan, Turkmenistan und Usbekistan stärken. Sie hat dazu ihre Vision für eine erneuerte Partnerschaft mit Zentralasien vorgestellt und ihre erstmals 2007 festgelegte Strategie für die Beziehungen zu der Region aktualisiert.

Weitere Informationen

Quelle: Pressenachrichten der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland

 

Neue Kooperationsgesuche von Unternehmen

Das Enterprise Europe Network hilft Ihnen, neue Vertriebswege mit geeigneten Partnern zu finden. Monatliche veröffentlichen wir eine Auswahl an aktuellen Kooperationsprofilen von europäischen Unternehmen, die auf der Suche nach deutschen Geschäftspartnern sind.

Kooperationsgesuche (PDF-Datei)

Wenn Sie ausführlichere Informationen zu den Unternehmen sowie die Kontaktdaten benötigen, oder selbst ein Kooperationsgesuch aufgeben wollen, schreiben Sie an Katharina Fuchs (kf@zenit.de). 


Zur Übersicht der Newsletter Europa Info Mittelstand