DEUTSCHLAND | Nordrhein-Westfalen

 
Das weltweit größte Netzwerk für Internationalisierung
NRW.Europa - Ihr Partner für Innovation, Technologie und neue Märkte

KIMW und Plastipolis vereinbaren deutsch-französische Kooperation im Bereich Polymertechnologien

Das Kunststoff-Institut für die mittelständische Wirtschaft NRW GmbH (KIMW) unterstützt die Industrie bei der Auswahl, Entwicklung, Optimierung und Implementierung von Produkten, Werkzeugen und Prozessen in allen Bereichen der Kunststofftechnik. Ihre Aufgabe ist es, das wissenschaftliche Know-how von morgen mit den heutigen Produktionskapazitäten zu verbinden. Im Fokus steht die Steigerung der Qualität und Wirtschaftlichkeit - insbesondere bei Spritzgussteilen und neuen Werkstoffen. KIMW ist auch eine Clusterorganisation mit mehr als 300 Unternehmen aus der Kunststoffindustrie. Aus diesem Grund bietet KIMW eine Reihe von Dienstleistungen zum Nutzen seiner Kunden an. KIMW beteiligt sich an Forschungsaktivitäten, um komplexe Fragen in der Kunststoff- / Polymerforschung zu beantworten und Know-how für KMU bereitzustellen.

Plastipolis ist ein in 2005 in den Regionen Auvergne-Rhône-Alpes und Bourgogne-Franche-Comté angesiedeltes Label für Wettbewerbsverfahren. Es ist ein Cluster für Kunststoffprozesse, das Akteure aus Industrie, Wissenschaft und Schulung in strategischen Geschäftseinheiten wie Advanced Materials, Smart Manufacturing, Intelligente Kunststoffe und Öko-Kunststoffe. Es befindet sich in Bellignat und verfügt über ein Büro in der Bourgogne Franche-Comté, da es auch die Gebiete der Auvergne Rhône-Alpes und Bourgogne Franche-Comté abdeckt. Das Cluster hat mehr als 400 Mitglieder aus dem Kunststoffsektor.

Als Enterprise Europe Network-Partner unterstützte die ZENIT GmbH das KIMW-Institut bereits vor einigen Jahren in einem nationalen Projekt mit der Idee der Internationalisierung der Clusterorganisation. Dieses sogenannte CAP-Projekt von KIMW konzentrierte sich auf die Entwicklung von Wärmedämmschichten, Korrosionsschutzschichten und bioziden Nanopartikeln für die Kunststoffindustrie. Von Anfang an unterstützte ZENIT KIMW in Form einer internationalen Marktanalyse und technologischen Bewertung. Am Ende traf sich KIMW mit dem französischen Cluster Plastipolis. Während des MicroNanoEvent 2016 unterstützten die EEN-Partner aus Deutschland und Frankreich gemeinsam ein Treffen beider Parteien. ZENIT war damals Mitorganisator des Brokerage MicroNanoEvent 2016, an dem auch KIMW teilgenommen hat, um auf dieser Kooperationsbörse in Gesprächen die Möglichkeit auszuloten und neue internationale Geschäftspartner zu finden.

Im laufenden Jahr 2018 konnten die beiden Clusterorganisationen eine deutsch-französische Projektförderung in Höhe von ca. 9 Mio. Euro erzielen. Im Zeitraum September-Dezember 2018 konnten die Forschungs- und Industriepartner aus beiden Netzwerken ihre Forschungsaktivitäten beginnen. Koordiniert werden die Forschungsthemen CAP (Development of Coatings And Particles for the plastics industry) von KIMW und das Projekt RIF von Plastipolis.


Zitat:

"Unsere Beteiligung an internationalen Forschungs- und Entwicklungsprojekten ist ein Schlüsselfaktor für den zukünftigen Erfolg von KIMW. Wichtig ist hier die Betonung der internationalen Zusammenarbeit Seit Januar 2016 hat KIMW mit der Internationalisierung ihres Netzwerks begonnen. Mit Plastipolis aus Lyon haben wir in Frankreich einen Partner auf Augenhöhe gefunden. Unser Fokus liegt auf der Stärkung eines Netzes europäischer Kooperationen zur Gewinnung neuer Projektpartnerschaften. Wir sind dankbar für die Unterstützung des Enterprise Europe Network. Die Experten von NRW.Europa helfen uns bei unserer Internationalisierungsstrategie. Es ist uns dadurch gelungen, unsere Vertriebsziele auszubauen.“

Stefan Schmidt, KIMW Kunststoff-Institut für die mittelständische Wirtschaft GmbH (KIMW), Lüdenscheid


Filmbeiträge dazu:

 

Kontakt:

ZENIT GmbH / Enterprise Europe Network
für Nordrhein-Westfalen
Benno Weißner
Telefon: 0208/30004-59
bw@zenit.de
www.zenit.de

Kontakt zu KIMW:

Kunststoff-Institut für die mittelständische Wirtschaft
NRW GmbH (K.I.M.W.)
Frank Mumme
Karolinenstraße 8
58507 Lüdenscheid
Tel.: 0049 (0) 23 51 10 64-191
Fax: 0049 (0) 23 51 10 64-190
mumme@kunststoff-institut.de
www.kunststoff-institut.de
mail@kunststoff-institut.de

 

Kontakt zu Plastipolis:

PLASTIPOLIS
Pôle de compétitivité plasturgie
Maison des Entreprises
Maudez Ledantec
180, rue Pierre et Marie Curie
CS 50004 – Bellignat
F - 01117 Oyonnax CEDEX
Telefon: 0033 4 74 12 19 23

____

Beteiligte Partner des Enterprise Europe Network:

Germany: ZENIT GmbH - Zentrum für Innovation und Technik Nordrhein-Westfalen

Frankreich: Enterprise Europe Network Bourgogne Franche-Comté