DEUTSCHLAND | Nordrhein-Westfalen

 
Das weltweit größte Netzwerk für Internationalisierung
NRW.Europa - Ihr Partner für Innovation, Technologie und neue Märkte

KMU-Konsultation zur EU-MwSt-Richtlinie

Probleme mit den Rechnungsstellungsvorschriften? Geben Sie der EU Feedback!

In Europa aktive kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) sind aufgerufen, Feedback zur EU-MwSt-Richtlinie abzugeben. Ihre Anmerkungen werden unmittelbar an die Europäische Kommission übermittelt.

Hintergrund der Befragung ist die Evaluierung der in der MwSt-Richtlinie festgelegten Rechnungsstellungsvorschriften. Die Richtlinie wurde 2010 geändert und sollte vorrangig den Verwaltungsaufwand für Unternehmen verringern und die Akzeptanz der elektronischen Rechnungsstellung fördern.

Die Konsultation findet im Internet und auf den verschiedenen EU-Sprachen statt. Die Beantwortung dauert ca. 20 Minuten. Sie können wählen, ob Ihre Antworten anonym oder unter Ihrem Namen veröffentlicht werden sollen. Sowohl die Einzelbeiträge als auch der Ergebnisbericht werden nach dem Ende der Befragung auf der Webseite zur Konsultation veröffentlicht. Helfen Sie der Kommission Ihre Richtlinien effektiv und unternehmensfreundlich zu gestalten und geben Sie Ihr Feedback!

Zum Fragebogen

Die Konsultation ist bis 20. September geöffnet. Bitte informieren Sie uns kurz per E-Mail (hz@zenit.de), wenn sie teilnehmen.

Zudem bieten wir an, handschriftlich ausgefüllte Fragebögen für Sie eingeben. Bitte senden Sie uns einen Scan bis 18. September per Fax (0208-30004-61) oder E-Mail (hz@zenit.de). Außerdem besteht bis zum 18. September die Möglichkeit, Antworten am Telefon (0208-30004-35 / -33) durchzugeben.

Bei Fragen steht Ihnen Heike Hoffzimmer (0208 30004 35, hz@zenit.de) gerne zur Verfügung.

Autor

Heike Hoffzimmer, ZENIT GmbH

hz@zenit.de

Datum

Kategorie

Nordrhein-Westfalen Lokalnachrichten

Soziale Medien