DEUTSCHLAND | Nordrhein-Westfalen

 
Das weltweit größte Netzwerk für Internationalisierung
NRW.Europa - Ihr Partner für Innovation, Technologie und neue Märkte

Enterprise Europe Network Annual Conference 2018

Die Jahreskonferenz ist die wichtigste interne Veranstaltung des Enterprise Europe Network. Sie bringt ca. 1000 Experten aus mehr als 60 Ländern und rund 600 Mitgliedsorganisationen sowie Vertreter der europäischen Institutionen und wichtiger externer Interessengruppen zusammen. Im Fokus der diesjährigen Konferenz ist das zehnjährige Bestehen des Enterprise Europe Network.

Die Jahreskonferenz in Wien bietet vom 23. - 25. Oktober 2018 für die Teilnehmer*innen aus dem Enterprise Europe Network ein vielfältiges Programm mit Vorträgen, Informationsveranstaltungen, Workshops und der Möglichkeit zu bilateralen Treffen.

Die diesjährige Ausgabe wird in Partnerschaft mit zwei lokalen Partnern des Enterprise Europe Network organisiert: der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) und der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG). Darüber hinaus wird die Jahreskonferenz von allen Partnern des Enterprise Europe Network Österreich unterstützt.

Die Bedeutung eines gut funktionierenden Netzwerkes zeigt bereits Paul Hughes in seiner inspirierenden Key Note auf:

"Die Qualität Ihrer Beziehungen definiert die Qualität Ihrer Ergebnisse" bemerkte Paul Hughes, Gründer von The Circle of Growth, in seiner inspirierenden Rede zum Auftakt der #EEN18 Annual Conference. "Ich vertraue auf meine Kollegen auf der ganzen Welt und das macht wirklich den Unterschied, um erfolgreich zu sein; Das Besondere ist, dass wir niemals miteinander konkurrieren, weil wir immer gemeinsame Ziele erreichen müssen und wir uns gegenseitig brauchen, um besser zu funktionieren".

Ulrike Rabmer-Koller, Vizepräsidentin der WKÖ und Präsidentin des europäischen KMU-Verbands UEAPME, zur Bedeutung des EEN: „Das Enterprise Europe Network ist ein unverzichtbarer Partner der Klein- und Mittelbetriebe. Es unterstützt die Unternehmen durch maßgeschneiderte Hilfe, Information und Beratung dabei, sich im europäischen Binnenmarkt zurechtzufinden und Geschäftschancen zu nützen. Zudem erhält die Wirtschaftskammer als einer der Träger des EEN in Österreich über dieses Netzwerk wertvolles Feedback darüber, wo die Betriebe im Binnenmarkt der Schuh drückt - ob etwa Handelshürden bestehen oder europäisches Recht missachtet oder nur unzureichend umgesetzt wird.“ Derzeit sei nur eines von vier Unternehmen in Europa grenzüberschreitend tätig. „Die Internationalisierung der KMU in Europa muss fortgeführt und intensiviert werden, damit noch mehr KMU die Chancen in Europa und auf Drittmärkten nutzen können. Auch bei Themen wie Digitalisierung sollte das EEN künftig verstärkt eine Rolle spielen“, so Rabmer-Koller zur Weiterentwicklung des EEN in der nächsten EU-Finanzperiode ab 2021.

In Nordrhein-Westfalen vertritt ein Konsortium aus ZENIT GmbH, NRW.BANK und NRW.International das Enterprise Europe Network. Alle drei Partner sind auch bei der Jahreskonferenz in Wien mit vertreten.



Das Netzwerk nutzt diese Veranstaltung, um sich inhaltlich zu den aktuellen Themen aus der Beratung auszutauschen und die Weichen für die Zukunft des Netzwerkes zu stellen. Dabei stehen auch Themen wie das künftige Forschungsrahmenprogramm Horizon Europe oder die künftige Gestaltung der Forschungsförderung für KMU auf dem Programm.

Auch das Thema Kommunikation steht in Wien beim Austausch der Enterprise Europe Network-Expert*innen auf dem Programm. In diesem Jahr wurde das Kommunikations-Team von NRW.Europa aufgrund seiner Erfolge im Bereich Marketing aus den 600 beteiligten Organisationen weltweit ausgewählt und für einen Best-Practice-Award nominiert.

Die Themengruppe "Access2Finance", an der als Vertreterin von NRW.Europa-Experten auch Verena Würsig, NRW.BANK, beteiligt ist, hat in diesem Themenbereich die Auszeichnung "Best Award" des Enterprise Europe Network gewonnen.

__

Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie auch über den Hashtag #EEN18 auf Twitter

# EENis10 #EENcanHelp

Link zum ausführlichen Programm #EEN18

 

Autor

Andrea Dohle, ZENIT GmbH

ad@zenit.de

Datum

Kategorie

Nordrhein-Westfalen Lokalnachrichten

Soziale Medien