DEUTSCHLAND | Nordrhein-Westfalen

 
Das weltweit größte Netzwerk für Internationalisierung
NRW.Europa - Ihr Partner für Innovation, Technologie und neue Märkte

Kooperationstreffen zwischen Japan und Nordrhein-Westfalen in der NRW.BANK

Energieexperten und Unternehmer aus der Region Fukushima kommen am 5. Februar in der NRW.BANK zusammen, um Branchenvertreter des Landes Nordrhein-Westfalen zu treffen.

Hintergrund ist, dass die Präfektur Fukushima und das Land Nordrhein-Westfalen seit 2014 in den Bereichen erneuerbare Energien, Energieeinsparung und Energieeffizienz zusammen arbeiten. Die Kooperation umfasst seitdem insbesondere den Austausch von Know-How, regelmäßige Expertentreffen, gemeinsame Messeteilnahmen und die Unterstützung der Zusammenarbeit von Unternehmen in beiden Regionen. Ziel der Kooperation ist, die klima- und umweltpolitischen Ziele in Nordrhein-Westfalen und Fukushima zu erreichen. Die Präfektur Fukushima plant, bis 2040 den gesamten  Verbrauch an Primärenergie aus erneuerbaren Energien zu generieren.

Anlässlich des japanischen Delegationsbesuchs auf der internationalen Leitmesse „E-World“ in Essen findet auf  Wunsch der Präfektur zum zweiten Mal ein Kooperationstreffen in der NRW.BANK statt. In der Veranstaltung werden aktuelle Energieprojekte in der Region Fukushima, Entwicklungen in Nordrhein-Westfalen sowie Fördermöglichkeiten in beiden Ländern vorgestellt.

Interessierte Unternehmen melden sich bitte auf der Homepage des Netzwerks NRW.Europa an:

http://nrweuropa.de/veranstaltungen/erneuerbare-energien-in-fukushima.html

Die Teilnahme ist kostenlos, aber registrierungspflichtig.

Autor

Justus Schünemann

justus.schuenemann@nrwbank.de

Datum

Kategorie

Nordrhein-Westfalen Lokalnachrichten

Soziale Medien