DEUTSCHLAND | Nordrhein-Westfalen

 
Das weltweit größte Netzwerk für Internationalisierung
NRW.Europa - Ihr Partner für Innovation, Technologie und neue Märkte

NRW-FIT in Europa Antragstellung in Horizon 2020 - das A & O für eine erfolgreiche Beantragung von Verbundprojekten

Das eintägige Seminar wird inhaltlich durch erfahrene Beraterinnen und Berater der Nationalen Kontaktstelle Lebenswissenschaften und des Enterprise Europe Networks (NRW.Europa) gestaltet und richtet sich an NRW-Akteure aus Wissenschaft und Wirtschaft, die als Koordinator oder Projektpartner aktiv an der Vorbereitung eines Verbundprojektantrags für die Aufrufe 2020 in Horizon 2020 beteiligt sind.

Ziel der Veranstaltung ist es, Antragstellerinnen und Antragstellern durch die Vermittlung hilfreicher Informationen und praktischer Übungen einen tiefgreifenden Einblick in die verschiedenen Phasen der Antragstellung sowie wichtige Kompetenzen für eine erfolgreiche Antragstellung in Horizon 2020 zu vermitteln.

Inhalte des Seminars sind:

  • Vorstellung wichtiger Informationen zu den verschiedenen Phasen der Antragsstellung
  • praktische Tipps zur Antragsvorbereitung, -erstellung und -einreichung im Hinblick auf u.a. die Zusammenstellung eines Konsortiums, Koordination von EU-Projekten, zeitliche Planung, und besonders des Themas Impact
  • Einreichungsverfahren
  • Kriterien der Begutachtung und häufige Fehler (Evaluation Summary Report) und Handlungsempfehlungen
  • interaktiver Austausch zu individuellen Fragestellungen mit Vertretern der Nationalen Kontaktstelle Lebenswissenschaften und ZENIT
  • Unterstützungsmöglichkeiten zur Antragsvorbereitung und zur Kooperationspartnersuche

Die Veranstaltung ist themenoffen ausgerichtet. Die Inhalte werden durch Beispiele aus dem Bereich der Lebenswissenschaften veranschaulicht. Bei spezifischen Fragestellungen zu anderen Bereichen in Horizon 2020 unterstützen wir gerne im Nachgang bei der Kontaktaufnahme mit den entsprechenden Nationalen Kontaktstellen.

Die Veranstaltungsreihe wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert. Es wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von 50 Euro (Veranstaltungsunterlagen und Verpflegung inklusive, zzgl. MwSt.) im Nachgang der Veranstaltung erhoben.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Anmeldungen sind verbindlich und werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Aus Sicherheitsgründen erhalten Sie nach Übermittlung Ihrer Anmeldung eine automatische E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst nach Anklicken des Bestätigungslinks gilt die Anmeldung als eingegangen.

Die Anmeldung finden sie hier.

Bitte wenden Sie sich für weitere Fragen oder Anmerkungen zu diesem Seminar an Anna Reck (re(at)zenit.de) oder Rebecca Großmann (gr(at)zenit.de).

Programm

10.00

 Begrüßung

10.20

 Das A & O der Antragstellung, Block 1
  • Einführung: Vorbereiten – Schreiben – Einreichen
  • Excellence (mit Übung)
  • Impact 1. Teil

Dr. Christiane Kummer und Dr. Uta Baddack-Werncke, NKS Lebenswissenschaften

12.30

 Mittagspause

13.30

 Das A & O der Antragstellung, Block 2
  • Impact 2. Teil (mit Übung)
  • Implementation, Members of the Consortium, Ethik

Dr. Christiane Kummer und Dr. Uta Baddack-Werncke, NKS Lebenswissenschaften

 

15.30

 Kaffeepause

15.45

 Möglichkeiten zur Projektpartnersuche und Unterstützungsmöglichkeiten des Enterprise Europe Networks

Anna Reck, ZENIT GmbH

16.00

 Abschlussrunde

NKS Lebenswissenschaften & ZENIT GmbH

16.15

 Ende der Veranstaltung

Datum

Ort

ZENIT GmbH

Bismarckstraße 28

45470 Mülheim an der Ruhr

Deutschland

www.zenit.de

Kontakt

ZENIT GmbH / NRW.Europa (Anna Reck)

re@zenit.de

0208 / 3000455

Soziale Medien