DEUTSCHLAND | Nordrhein-Westfalen

 
Das weltweit größte Netzwerk für Internationalisierung
NRW.Europa - Ihr Partner für Innovation, Technologie und neue Märkte

Aktuelle Nachrichten

Wir gratulieren: NRW.Europa-Kunde Wildling Shoes GmbH gewinnt in Berlin den Deutschen Gründerpreis 2021 in der Kategorie Aufsteiger

Created by Andrea Dohle, ZENIT GmbH | |   Nordrhein-Westfalen Lokalnachrichten

Der Deutsche Gründerpreis (DGP) geht an einen NRW.Europa-Kunden. Er ist eine Initiative vom stern, den Sparkassen, Porsche und dem ZDF. Aus Hunderten Expertenvorschlägen wurden in mehreren Juryrunden für die Kategorien Start-up (Unternehmen bis zu drei Jahre nach der Gründung) und Aufsteiger (bis zu neun Jahre) je drei Finalisten ausgewählt. Wir gratulieren allen Preisträger:innen für die herausragenden Leistungen, die hinter dieser Preisverleihung stehen und speziell unseren Kunden von der Wildling Shoes GmbH aus Engelskirchen.


Am 14.09.2021 wurden im ZDF-Hauptstadtstudio die Preisträger der diesjährigen Gründerpreise verkündet: Sieger in der Kategorie StartUp des Deutschen Gründerpreises 2021 wurde die yuri GmbH in Meckenbeuren in Baden-Württemberg. Den Deutschen Gründerpreis für sein Lebenswerk erhält Prof. Dr. Götz Rehn von Alnatura in Darmstadt in Hessen. Der Deutsche Gründerpreis 2021 in der Kategorie Sonderpreis ging an das Unternehmen BioNTech aus Mainz in Rheinland-Pfalz.

 

Der Deutsche Gründerpreis in der Kategorie Aufsteiger

Der Deutsche Gründerpreis in der Kategorie Aufsteiger ging an den NRW.Europa-Kunden Wildling Shoes GmbH aus Engelskirchen. Das Unternehmen stellt Minimalschuhe her und legte dabei von Beginn an sehr großen Wert auf eine nachhaltige Produktion. Nach dem Start mit Crowdfunding nahmen die Gründer auch Kreditmittel für die Existenzgründung in Anspruch. 2018 wurde Wildling Shoes von Minister Pinkwart und der NRW.BANK mit dem Gründerpreis NRW ausgezeichnet. Seitdem befinden sie sich auf Wachstumskurs und haben internationale Märkte erobert. Die Wildling Shoes GmbH will ihrer sozialen Verantwortung gerecht werden. Geplant ist, 500.000 Hektar Land zu sichern für Renaturierung und regenerative Landwirtschaft, also für Flächen, auf denen das Unternehmen zum Beispiel seine Rohstoffe anbaut. Anna Yona erklärt im Video, das im Rahmen der Preisverleihung gezeigt wurde, 50 Millionen Euro in Klimaschutz und Kreislaufwirtschaft investieren zu wollen.

Aktuell hat die Wildling Shoes GmbH ca. 150.000 Kunden und verkauft mehr als 300.000 Schuhe im Jahr. Anna Yona ist es wichtig, zu betonen, dass auch sozial orientierte, nachhaltige Unternehmen wirtschaftlich arbeiten können. Sie nutzt das erfolgreiche Unternehmen als Hebel für die Initiierung von mehr Nachhaltigkeit.

Lesen Sie dazu unsere Erfolgsgeschichte unter:  Mit Barfussschuhen auf dem Erfolgsweg oder das Interview „Wie nachhaltig ist unser Unternehmen?" mit Anna Yona.


Herzliche Glückwünsche

Das NRW.Europa-Team und das #EEN_Deutschland gratulieren allen Finalist:innen und Gewinner:innen und wünschen alles Gute auf dem weiteren Weg in eine digitale, resiliente und nachhaltige Zukunft.
 

Weiterführende Links:  

Link zum Artikel und zur Aufzeichnung der Veranstaltung: Stern – Deutscher Gründerpreis

Details zum Deutschen Gründerpreis finden Sie auch unter https://www.deutscher-gruenderpreis.de/

Kontakt:

ZENIT GmbH / Enterprise Europe Network
für Nordrhein-Westfalen NRW.Europa
Andrea Dohle
Communication Champion
des #EEN_Deutschland
Telefon: 0208 30004-34
E-Mail: ad(at)zenit.de



 

1