DEUTSCHLAND | Nordrhein-Westfalen

 
Das weltweit größte Netzwerk für Internationalisierung
NRW.Europa - Ihr Partner für Innovation, Technologie und neue Märkte

Qualitätsware aus Polen: NRW-Unternehmer importiert gefrorenes Frischgemüse aus Polen

Bereits im Jahre 1867 wurde das ostwestfälische Unternehmen Düpmann GmbH & Co. KG gegründet. Der erfolgreiche Familienbetrieb wird nunmehr von der vierten Generation weitergeführt. In seiner heutigen Struktur und mit dem derzeitigen Portfolio besteht das Unternehmen seit 1972. Die erste Maschine zur Gemüseverarbeitung wurde 1974 in Betrieb genommen. Kontinuierlich hat sich das Unternehmen mit hoher unternehmerischer Leistung, mit eigenen technischen Entwicklungen und dem engagierten Einsatz seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu einem führenden Gemüselieferanten für die Nahrungsmittelindustrie in Deutschland entwickelt. Kreativität in der Produktentwicklung, gleichbleibend hohe Qualität und ein verlässlicher Rundum-Service ist das Erfolgsrezept des Unternehmens.

Auf einer Veranstaltung der Food Processing Initiative für ihre Mitglieder stellte ZENIT-Mitarbeiterin Agnieszka Kaminska im Februar 2015 das Dienstleistungsangebot des Enterprise Europe Network vor. Da Heinz Düpmann gerade auf der Suche nach neuen Produkten und Lieferanten war, wurde er neugierig und nahm Kontakt zu den NRW.Europa-Experten auf. So erhielt Agnieszka Kaminska von Düpmann die konkrete Anfrage, für ihn potentielle Lieferanten von gefrorenem Gemüse aus Polen zu suchen. Sie nahm zu diesem Zweck Kontakt mit den polnischen KollegInnen des Enterprise Europe Network auf. Es dauerte nicht lange bis der Hinweis aus Polen auf einen führenden Erzeuger von gefrorenem Gemüse und Obst kam. Das polnische Unternehmen Zakład Przetwórstwa Owocowo - Warzywnego aus Środa Wielkopolska war ebenfalls an einer Kontaktaufnahme interessiert.

Nach dem Austausch der Kontaktdaten entschied sich schnell, dass ein Treffen sinnvoll wäre, damit die beiden Unternehmer sich gegenseitig kennen lernen konnten. Für Düpmann war es wichtig, dass das polnische Unternehmen speziell die Qualitätsanforderungen des deutschen Marktes erfüllen müsse. Dazu reiste Heinz Düpmann nach Polen und schaute sich den polnischen Betrieb vor Ort an. Begleitet wurde die Kontaktaufnahme durch die ExpertInnen des Enterprise Europe Network.

Nachdem Heinz Düpmann sich sicher war, einen geeigneten Lieferanten gefunden zu haben und Konditionen ausgehandelt waren, denen beide Partner zustimmen konnten, entstand eine neue Geschäftsbeziehung. Der Erfolg spiegelt sich darin wider, dass beide Unternehmen seitdem beste Kontakte zueinander pflegen und die hochwertigen polnischen Produkte das Portfolio der Düpmann GmbH & Co. KG gut ergänzen und zu einer Erhöhung der Kundenzufriedenheit geführt haben. Denn zufriedene Kunden stehen für Düpmann im Mittelpunkt all seiner unternehmerischen Entscheidungen.


"Wir sind sehr zufrieden, dass wir mit der Unterstützung des Enterprise Europe Network einen so zuverlässigen Partner in Polen gefunden haben. Unsere Kunden sind sehr zufrieden mit der Qualität der gelieferten Ware. Ohne die schnelle Hilfe der ZENIT-Beraterin Frau Kaminska hätte sich für uns die Suche nach einem geeigneten Lieferanten sehr viel schwieriger gestaltet. Für mich ist es wichtig, dass meine Kunden zufrieden sind. Das sichert den Fortbestand unseres Familienbetriebes auch für die nächste Generation."

Heinz Düpmann, Düpmann GmbH & Co. KG

 

Kontakt zu NRW.Europa:

ZENIT GmbH / Enterprise Europe Network
für Nordrhein-Westfalen NRW.Europa
Agnieszka Kaminska-Swiat
Telefon: +49 208/30004-25
E-Mail: ak(at)zenit.de
www.zenit.de
 

Kontakt zum Unternehmen:

Heinrich Düpmann
Düpmann GmbH & Co. KG
Heckerheide 7
33428 Marienfeld
Telefon: 0 52 47 / 79 00-0
Telefax: 0 52 47 / 79 00-40
E-Mail: service@duepmann.de


Beteiligte Partner des Enterprise Europe Network:

Germany: ZENIT GmbH - Zentrum für Innovation und Technik Nordrhein-Westfalen

Polen: Fundacji Kaliski Inkubator Przedsiębiorczości