DEUTSCHLAND | Nordrhein-Westfalen

 
Das weltweit größte Netzwerk für Internationalisierung
NRW.Europa - Ihr Partner für Innovation, Technologie und neue Märkte

Nanotechnologie:

Forscherinnen und Forscher der Hochschule Rhein-Waal "spinnen"- Ergebnis einer erfolgreichen deutsch-niederländischen Kooperation

Die Hochschule Rhein-Waal ist mit ihren beiden modernen Standorten in Kleve und Kamp-Lintfort in der Region verwurzelt und mit der Welt vernetzt. Derzeit bietet die Hochschule Rhein-Waal 25 Bachelor- und elf Masterstudiengänge in natur-, wirtschafts- und ingenieurwissenschaftlichen Fachgebieten sowie Sozial-, Gesellschafts- und Gesundheitswissenschaften an.

Als junge und innovative Hochschule legt die Hochschule Rhein-Waal einen Schwerpunkt auf interdisziplinäre und anwendungsnahe Forschung. Um den Praxistransfer in Forschung und Lehre zu gewährleisten, arbeitet die Hochschule Rhein-Waal mit vielen Unternehmen im In- und Ausland zusammen – vom kleinen mittelständischen Unternehmen bis zum international agierenden Konzern. Die Vernetzung der Hochschule Rhein-Waal mit der Wirtschaft und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen wird durch Forschungs- und Entwicklungsprojekte oder Projekte von Studierenden, Praktika, Praxissemester und Abschlussarbeiten mit lokalen, nationalen und internationalen Wirtschaftsunternehmen und Partneruniversitäten verwirklicht.

Anlässlich einer Kooperationsbörse, die das Enterprise Europe Network zur BIOMEDICA 2014 vom 17. bis zum 18. Juni 2014 in Maastricht veranstaltete, entstand der Kontakt zwischen der Hochschule Rhein-Waal und dem niederländischen Unternehmen IME Technologies.

IME Technologies aus Eindhoven ist ein fortschrittlicher Erstausrüster, der F&E und Produktionslösungen im Bereich von Nanofasern zur Verfügung stellt. IME Technologies verfügt über spezialisiertes Know-how in der Elektrospinning-Technologie, dem Geräte-Design, der Prozesssteuerung und der Systemintegration. Um den Mehrwert der Produkte für die Kunden zu maximieren, arbeitet IME kontinuierlich an Produktverbesserung und Innovation, ohne dabei Sicherheit, Qualität und Modularität zu vernachlässigen. IME Technologies arbeitet mit Forschungs- und Industriepartnern im biomedizinischen Bereich zusammen, um die Anforderungen an GMP-Compliance, Reproduzierbarkeit und Skalierung zu bewältigen. Durch die Kombination von technischen Kompetenzen mit Ehrgeiz, Beharrlichkeit und exzellentem Kundenservice ist IME Technologies ein verlässlicher Partner für führende Forschungsinstitute und innovative biomedizinische Unternehmen.

Die Hochschule Rhein-Waal nutzte das Know-how von IME Technologies, um eine innovative Ausstattung zum elektronischen Spinnen für ihre Forschungszwecke anzuschaffen. Die Apparatur ermöglicht das elektronische Spinnen mit polymeren Fasern zur Herstellung von hybriden, verbundenen organisch-anorganischen Materialien. So kann die Hochschule ihre Wettbewerbsposition als innovativer Partner im Bereich der Forschung und der industriellen Anwendung auch künftig sichern.


"Die internationale Kooperationsbörse des Enterprise Europe Network war für uns eine hervorragende Gelegenheit, um neue Kooperationsmöglichkeiten auszuloten. Wir haben den Kontakt im Anschluss an das Gespräch vertieft und eine Geschäftsbeziehung aufgebaut, um für unsere Hochschule eine innovative Technologie anzuschaffen. Wir sind dankbar für die Unterstützungsangebote des Enterprise Europe Network bei der Suche nach geeigneten Kooperationspartnern. Wenn wir als Hochschule erfolgreich sein wollen, müssen wir unser internationales Netzwerk stetig pflegen und ausbauen. Deshalb werden auch weiterhin die Kooperationsbörsen als Plattform für die Suche nach internationalen Partnern aktiv nutzen."

Prof. Dr. Amir Fahmi, Hochschule Rhein-Waal, Campus Kleve

 

Kontakt zu NRW.Europa:

ZENIT GmbH / Enterprise Europe Network
für Nordrhein-Westfalen NRW.Europa
Astrid Pauli, Agnieszka Kaminska-Swiat
Telefon: +49 208/30004-42, -25
E-Mail: ap(at)zenit.de,ak(at)zenit.de
www.zenit.de
 

Kontakt zur Hochschule:

Hochschule Rhein-Waal
Marie-Curie-Straße 1
47533 Kleve
Telefon: +49 2821 806 73 – 0
Telefax: +49 2821 80673 - 160
amir.fahmi(at)hochschule-rhein-waal.de
www.hochschule-rhein-waal.de


Beteiligte Partner des Enterprise Europe Network:

DE.gif Germany: ZENIT GmbH - Zentrum für Innovation und Technik Nordrhein-Westfalen

NL.gif Niederlande: Kamer van Koophandel