DEUTSCHLAND | Nordrhein-Westfalen

 
Das weltweit größte Netzwerk für Internationalisierung
NRW.Europa - Ihr Partner für Innovation, Technologie und neue Märkte

Löbbing: Fit fürs außereuropäische Auslandsgeschäft

Die Firma Löbbing besteht in Reken seit 1993, seit 2002 firmiert sie als Löbbing GmbH. Als mittelständischer Hersteller von Hakenliften und landwirtschaftlichen Spezialfahrzeugen entwickelt und produziert die Löbbing GmbH im Münsterland landwirtschaftliche Geräte bzw. Fahrzeuge, Maschinen- und Anlagen-Bauteile und Sonderanfertigungen.

Die Firma Löbbing GmbH produziert Fahrzeuge nach den Anforderungen des Kunden.

Ein weiteres Standbein, neben dem Fahrzeugbau und der Reparatur und Wartung von Landmaschinen, ist der Metallbau. Das Unternehmen fertigt im Auftrag (nach Zeichnung und Kundenvorgaben) Maschinen- und Anlagen-Bauteile vom Einzelstück bis zur Serienproduktion.

Aufgrund seiner Nischenposition tätigt das Unternehmen auch erfolgreich Geschäfte im europäischen Ausland. Mit einem ersten außereuropäischen Auftrag in der Schweiz stand das Unternehmen nun vor neuen administrativen Herausforderungen und musste erstmalig Zollformalitäten für eine Ausfuhr in die Schweiz abwickeln.  

Mit Unterstützung hat das Unternehmen die Prozesse und Zollformalitäten kennengelernt. Im Rahmen einer intensiven Beratung hat die NRW.Europa-Expertin Karina Holtkamp zunächst die Grundkenntnisse des Zoll- bzw. Ausfuhrverfahrens (z.B. Ablauf, Dokumente, Codierungen, EORI-Nummer und Warennummern) anschaulich und kompakt dargestellt, so dass das Unternehmen die Systematik und den damit verbundenen Aufwand kennen gelernt hat. Da die EU mit vielen Ländern (auch der Schweiz) Präferenzabkommen geschlossen hat, die Zollvergünstigungen nach sich ziehen oder sogar zur Zollfreiheit führen können, gehörten auch die dafür wichtigen Nachweise und Dokumente zum Beratungsinhalt. So konnte das Unternehmen auf attraktive Zollvergünstigungen zurückgreifen. "Der Kunde hätte die Maschine sicherlich nicht bei uns gekauft, wenn er den vollen Zollsatz hätte zahlen müssen. Durch die Präferenzgewährung hatte er einen Wettbewerbsvorteil und wir ein lukratives Geschäft".

Die Löbbing GmbH kann heute optimistisch in die Zukunft blicken und die Chancen, die sich aus Auslandsgeschäften mit Drittländern ergeben, effektiv für sich nutzen. Die neu hinzugewonnene Qualifikation macht das Unternehmen "fit für das außereuropäische Auslandsgeschäft".

"Durch die persönliche Beratung haben wir konkrete Hilfe bei der Zollabwicklung erhalten und sind sehr dankbar für die individuelle Begleitung. Es war unser erster Auftrag außerhalb der EU. Uns wurde Schritt für Schritt dargestellt, welche Quoten der Be- oder Verarbeitung (Präferenzkalkulation) wir erfüllen müssen, wie wir die Herkunft der Vormaterialien nachweisen können und welche Dokumente wir hierzu benötigen. Ohne diese Hilfe wäre der Auftrag nicht machbar gewesen. Eine tolle Erfahrung."

Martin Löbbing, Geschäftsführer der Löbbing GmbH, Reken

Kontakt zu NRW.Europa:

ZENIT GmbH / Enterprise Europe Network
für Nordrhein-Westfalen NRW.Europa
Karina Holtkamp
Telefon: +49 208/30004-36
E-Mail: kh(at)zenit.de
www.zenit.de
 

Kontakt zum Unternehmen:

Löbbing GmbH
Aeckern 3a
48734 Reken
Telefon: 0 28 64 / 58 35
Fax: 0 28 64 / 6718
www.lm-hakenlift.de

 

Beteiligter Partner des Enterprise Europe Network:

DE.GIF Germany: ZENIT GmbH - Zentrum für Innovation und Technik Nordrhein-Westfalen