DEUTSCHLAND | Nordrhein-Westfalen

 
Das weltweit größte Netzwerk für Internationalisierung
NRW.Europa - Ihr Partner für Innovation, Technologie und neue Märkte

Orientierung im Förderdickicht

Wer hilft mir, ein passendes Landes-, Bundes- oder EU-Programm für mein technologie-orientiertes Projekt zu finden und wer unterstützt mich bei einer erfolgversprechenden Antragsstellung? Ohne die Kompassnadel für die eigene Förderidee einzunorden, laufen viele Anträge Gefahr, den Anforderungen der komplexen Programminhalte nicht gerecht zu werden. Wir unterstreichen die Aussage vieler Experten für Anträge in öffentlichen Förderprogrammen: Kein Antrag ohne Beratung!

Unsere kostenlose Erstberatung ist besonders, weil sie

  • themen- und programmoffen erfolgt, egal, ob Landes-, Bundes- oder EU-Programm und damit wettbewerbsneutral ist
  • neben der Förderung auch Fragen der Internationalisierung, des Transfers und des Innovationsmanagements berücksichtigen kann
  • dazu beiträgt, dass Antragsteller ihre Anträge selbst erarbeiten können
  • und die strategische Konsortialbildung unterstützt

„Als innovatives, international ausgerichtetes Maschinenbauunternehmen nutzen wir das Know-how der NRW.Europa-Experten bei ZENIT schon lange, um Fördermittel für innovative Produkte, Produktinnovationen, Forschungsprojekte oder Demonstrationsanlagen einzuwerben.“ Petra Bültmann-Steffin, Geschäftsführerin Bültmann GmbH

   

Tim Schüürrmann

Projektleitung

Schwerpunkt:
EU-Forschungsförderung (Horizont 2020), KMU-Instrument

ZENIT GmbH

Tel.: 0208/30004-28

E-Mail: ts@zenit.de

Web: www.zenit.de